Blieskasteler Nachrichten Blieskasteler Nachrichten vom 03.03.2017 Hallo liebe Freunde der Bierbacher Kerbcher, das war sie also - die Session 2017 - und Eines gleich vornweg - es waren drei tolle Kappensitzungen, die wir mit Euch feiern durften. Dafür schonmal vorab vielen Dank für Euren Besuch und für die klasse Stimmung! Pünktlich um 20.00 Uhr hieß es "Leinen los" und Kapitän Alexander Lück nahm Kurs Richtung Ausgelassenheit und Fröhlichkeit. Unterstützt wurde er dabei von seinem charmanten weiblichen Elferrat und natürlich von einer bestens vorbereiteten Crew. Traditionell eröffnete die Garde (Leitung: Steffi Oster) flott und teilweise artistisch den Abend. Überhaupt zählten in Bierbach alle Tänze wieder zu den absoluten Höhepunkten des fünfstündigen Programms. Funkenmariechen Kim Lenhard begeisterte dabei die Gäste ebenso, wie das Ballett mit drei verschiedenen Tänzen. Der Schautanz "New Orleans", einstudiert von Ute Hoffmann und Anne-Kathrin Biewer, zeigte, daß auch in den Vereinigten Staaten Karneval gefeiert wird und daß kräftige Blues- Rhythmen durchaus ihren Platz im tänzerischen Repertoire der Jungs und Mädels haben. Optisch wie auch tänzerisch traumhaft in Szene gesetzt kam "König der Löwen" daher (Leitung: Sarah Wolter und Steffi Oster). Standing Ovations war hier der Lohn für die monatelange Probearbeit, aber auch für die vielen Stunden, die Näherin Elisabeth Kihm an ihrer Nähmaschine verbracht hat. Im Schlußtanz wurden unsere Gäste dann mit ins Kino genommen. Julia Oster und Natascha Hunsicker nahmen bekannte Melodien und Filmszenen als Vorlage für das große tänzerische Finale der Sitzungen. Nicht vergessen werden darf aber auch das Männerbalett. Was die Herrschaften mit ihren Trainern Anne-Kathrin Biewer und Jonas Oster heuer präsentierten, hatte das Prädikat "erste Sahne" wahrhaftig verdient. Von Superman über Hulk bis hin zu Spiderman und Cat-Women (hier köstlich Jens Hartmann) - alle Comic-Größen wurden choreografisch und in tollen Kostümen 1A in Szene gesetzt. Kein Wunder, daß das außer Rand und Band geratene Publikum frenetisch eine Zugabe einforderte. Bei allen Tänzen und den weiteren Darbietungen waren aber auch unsere Maskenbilderinnen mehr als gefordert. Hier geht ein großes Dankeschön an Carmen Oster, Conny Freiler, Bärbel Sonntag und Katharina Schuler. Bedanken konnte sich Präsident Alex aber auch bei einigen Jubilaren. Für 1 x 11 Jahre gab es Orden für Beate Schmitt, Julia Oster, Mischa Gerber und Harald Vesecky. Bereits 2 x 11 Jahre ist Jasmin Schommer und Bianca Steis mit an Bord und dafür gab es natürlich auch Orden, Blümchen und den verdienten Applaus des Publikums. Schon viele Jahre mit dabei sind aber auch die Schauspieler von "Mächtig viel Theater". Sie lieferten im wahrsten Sinne des Wortes Maskerade und Wortwitz auf der Kerbchesbühne. Im Wartezimmer des Dr. Knochenbrecher fanden sich nämlich alle möglichen Charaktere mit allen möglichen Krankheiten ein. Allerlei menschliche Probleme wurden hier von der Sprechstundenhilfe wenig diskret kommentiert, was immer wieder zu lustigen Verwicklungen und Situationen führte. Alles in allem eine gelungene Vorstellung - und das Ganze noch rezeptfrei. Für die tollen Requisiten sorgte - wie schon seit vielen Jahren - Jürgen Oster! Beim Aufbau wurde er von den Büttenschiebern Marko Alibone und Frank Schuler tatkräftig unterstützt.  Auf der Bühne waren Martina Oster, Mikel Gebhard, Friedhelm Nowak, Michael Brengel, Michael Wemmert, Monika, Thomas und Petra Schuler, sowie Thomas Buhles mit von der Partie. Für viele Lacher und bunte Abwechslung sorgten aber auch die Büttenredner. Die Bierbacher Kerbcher sind auch hier in der glücklichen Lage, daß alle Redner aus den eigenen Reihen kommen. So hatte Verseschmiedin Claudia Wachs als Eisbrecher über ihre gewonnene Kreuzfahrt die Lacher auf ihrer Seite. Erst zum zweiten Mal dabei und schon nicht mehr wegzudenken sind die beiden Clowns Sigrid Wilhelm und Marion Schwarz. Mit viel Witz und Esprit trieben sie den Gästen  Lachtränen in die Augen - ihr Vortrag war echte Maßarbeit!  Da ließ sich auch das Bierbacher "Urgestein" Eckhard "Eckes" Geißel nicht lange bitten. Als singender, tanzender und strippender Nachtwächter, machte der Ehrenpräsident wortwörtlich ein Event aus seinem Auftritt. Das begeisterte Publikum dankte es ihm mit tosendem Applaus. Für beste Stimmung im Saal sorgte auch Felix Schäck. Der Jüngste in der Rednergilde erzählte von seinen Erlebnissen auf der Suche nach einer Wohnung. Die hat er zwar nicht gefunden, aber nach eigener Aussage fühlt er sich eh in der Narrhalla am wohlsten. Einziger Wermutstropfen im Freudenbecher waren einige unbelehrbare Besucher in der dritten Sitzung. Sie sorgten zeitweise mit lauten Unterhaltungen für Unruhe und haben es damit den Rednern nicht gerade leicht gemacht. Hier sollte der ein oder andere vielleicht künftig überlegen, ob eine Kappensitzung die richtige Veranstaltung für ihn ist. Last but not least gab es natürlich auch noch jede Menge Musik. Dafür sorgte - wie bereits seit 28 Jahren - die Bierbacher Kultband "Die Käsfieß" (Thomas Schuler, Volker Welsch, Denis Bour, Erich Lahm, Marcel Strauß und Eckes Geißel). Diese Gruppe hat ihren Kultstatus zurecht, denn mit welchem musikalischen Gespür es die sechs Musiker alljährlich schaffen, das Publikum zu begeistern ist schon "der Wahnsinn". Egal ob mit kölschen Liedern oder Eigenkompositionen - die Gäste gehen begeistert mit und die Stimmung liegt schnell über dem Normalpegel. Einfach klasse! Damit  aber Sprache und Gesang so in der Halle ankommen braucht man natürlich auch entsprechende Technik und Leute, die sie bedienen können. Hier geht ein großer Dank an Martin, Dominik und Andreas Risch! Abschließend darf aber auch nicht unerwähnt bleiben, daß die drei Sitzungen ohne eine engagierte Vorstandschaft und viele, viele Helfer gar nicht möglich gewesen wären. Hier möchte sich der 1. Vorsitzende Wolfgang Westphal noch ausdrücklich bei allen, die neben und hinter den Kulissen mitgearbeitet haben ganz, ganz herzlich bedanken. In diesem Sinn tschüß und Alleh Hopp bis nächstes Jahr! Die Kerbcher
Startseite Aktuelles Der Verein Die Kerbcher-Familie Fotoalbum Termine Kartenvorverkauf Mitglied werden Presse-Archiv Links Kontakt Datenschutz Impressum
Blieskasteler Nachrichten Blieskasteler Nachrichten vom 03.03.2017 Hallo liebe Freunde der Bierbacher Kerbcher, das war sie also - die Session 2017 - und Eines gleich vornweg - es waren drei tolle Kappensitzungen, die wir mit Euch feiern durften. Dafür schonmal vorab vielen Dank für Euren Besuch und für die klasse Stimmung! Pünktlich um 20.00 Uhr hieß es "Leinen los" und Kapitän Alexander Lück nahm Kurs Richtung Ausgelassenheit und Fröhlichkeit. Unterstützt wurde er dabei von seinem charmanten weiblichen Elferrat und natürlich von einer bestens vorbereiteten Crew. Traditionell eröffnete die Garde (Leitung: Steffi Oster) flott und teilweise artistisch den Abend. Überhaupt zählten in Bierbach alle Tänze wieder zu den absoluten Höhepunkten des fünfstündigen Programms. Funkenmariechen Kim Lenhard begeisterte dabei die Gäste ebenso, wie das Ballett mit drei verschiedenen Tänzen. Der Schautanz "New Orleans", einstudiert von Ute Hoffmann und Anne- Kathrin Biewer, zeigte, daß auch in den Vereinigten Staaten Karneval gefeiert wird und daß kräftige Blues-Rhythmen durchaus ihren Platz im tänzerischen Repertoire der Jungs und Mädels haben. Optisch wie auch tänzerisch traumhaft in Szene gesetzt kam "König der Löwen" daher (Leitung: Sarah Wolter und Steffi Oster). Standing Ovations war hier der Lohn für die monatelange Probearbeit, aber auch für die vielen Stunden, die Näherin Elisabeth Kihm an ihrer Nähmaschine verbracht hat. Im Schlußtanz wurden unsere Gäste dann mit ins Kino genommen. Julia Oster und Natascha Hunsicker nahmen bekannte Melodien und Filmszenen als Vorlage für das große tänzerische Finale der Sitzungen. Nicht vergessen werden darf aber auch das Männerbalett. Was die Herrschaften mit ihren Trainern Anne-Kathrin Biewer und Jonas Oster heuer präsentierten, hatte das Prädikat "erste Sahne" wahrhaftig verdient. Von Superman über Hulk bis hin zu Spiderman und Cat-Women (hier köstlich Jens Hartmann) - alle Comic-Größen wurden choreografisch und in tollen Kostümen 1A in Szene gesetzt. Kein Wunder, daß das außer Rand und Band geratene Publikum frenetisch eine Zugabe einforderte. Bei allen Tänzen und den weiteren Darbietungen waren aber auch unsere Maskenbilderinnen mehr als gefordert. Hier geht ein großes Dankeschön an Carmen Oster, Conny Freiler, Bärbel Sonntag und Katharina Schuler. Bedanken konnte sich Präsident Alex aber auch bei einigen Jubilaren. Für 1 x 11 Jahre gab es Orden für Beate Schmitt, Julia Oster, Mischa Gerber und Harald Vesecky. Bereits 2 x 11 Jahre ist Jasmin Schommer und Bianca Steis mit an Bord und dafür gab es natürlich auch Orden, Blümchen und den verdienten Applaus des Publikums. Schon viele Jahre mit dabei sind aber auch die Schauspieler von "Mächtig viel Theater". Sie lieferten im wahrsten Sinne des Wortes Maskerade und Wortwitz auf der Kerbchesbühne. Im Wartezimmer des Dr. Knochenbrecher fanden sich nämlich alle möglichen Charaktere mit allen möglichen Krankheiten ein. Allerlei menschliche Probleme wurden hier von der Sprechstundenhilfe wenig diskret kommentiert, was immer wieder zu lustigen Verwicklungen und Situationen führte. Alles in allem eine gelungene Vorstellung - und das Ganze noch rezeptfrei. Für die tollen Requisiten sorgte - wie schon seit vielen Jahren - Jürgen Oster! Beim Aufbau wurde er von den Büttenschiebern Marko Alibone und Frank Schuler tatkräftig unterstützt.  Auf der Bühne waren Martina Oster, Mikel Gebhard, Friedhelm Nowak, Michael Brengel, Michael Wemmert, Monika, Thomas und Petra Schuler, sowie Thomas Buhles mit von der Partie. Für viele Lacher und bunte Abwechslung sorgten aber auch die Büttenredner. Die Bierbacher Kerbcher sind auch hier in der glücklichen Lage, daß alle Redner aus den eigenen Reihen kommen. So hatte Verseschmiedin Claudia Wachs als Eisbrecher über ihre gewonnene Kreuzfahrt die Lacher auf ihrer Seite. Erst zum zweiten Mal dabei und schon nicht mehr wegzudenken sind die beiden Clowns Sigrid Wilhelm und Marion Schwarz. Mit viel Witz und Esprit trieben sie den Gästen  Lachtränen in die Augen - ihr Vortrag war echte Maßarbeit!  Da ließ sich auch das Bierbacher "Urgestein" Eckhard "Eckes" Geißel nicht lange bitten. Als singender, tanzender und strippender Nachtwächter, machte der Ehrenpräsident wortwörtlich ein Event aus seinem Auftritt. Das begeisterte Publikum dankte es ihm mit tosendem Applaus. Für beste Stimmung im Saal sorgte auch Felix Schäck. Der Jüngste in der
Startseite Aktuelles Der Verein Die Kerbcher-Familie Fotoalbum Termine Kartenvorverkauf Mitglied werden Presse-Archiv Kontakt Impressum Startseite Aktuelles Der Verein Kartenvorverkauf Links Mitglied werden Presse-Archiv Kontakt Datenschutz Impressum Termine Die Kerbcher-Familie Fotoalbum Startseite